Werbung

Sie werden vielleicht bemerkt haben, dass ich in 2019 am Ende eines jeden Wochenmäanders einen Buchtitel erwähne. Ich bekomme dafür weder Geld noch gute Worte noch Naturalien. Es handelt sich nicht um Werbung, sondern nur um einen Bestandteil meines Tagebuchblogprojekts für 2019. So, wie ich notiere, was ich gesehen, gehört und vielleicht sogar gedacht habe, so halte ich in diesem Jahr fest, was ich gelesen habe. Mir gefällt nicht alles, was ich lese und manches würde ich definitiv nicht empfehlen.

Anderes kennzeichne ich als Werbung, was nicht heißt, dass ich für die Werbung Geld bekomme. Dieses Blog ist nicht kommerziell und deshalb unabhängig.