Lavendel

Lavendel ernten, sagt die Bauerntochter aus Kroatien, sei eine schlimme Arbeit, weil man ihn im August in der größten Mittagshitze ernten müsse. Nur so dufte er getrocknet noch mit der gewünschten Intensität.

Der französische Lavendel auf dem Balkon blüht dieses Jahr früher als gewöhnlich. Er wird nicht weit reichen, aber doch weit genug um das kleine, herzförmige Kissen neu zu füllen. Nur ein Teil der Ernte, aber wo der herkommt, ist noch mehr:

gepunkteter Stoff: Trachtenmarkt, Gmund am Tegernsee / Herz: Weihnachtsmarkt, Gmund am Tegernsee / Lavendel: Balkon, Isarvorstadt / Tarteform: Japan

Siebensachen

WIN_20200125_09_30_12_Pro

Flotte Lotte, Deutschland, zu Anfang des 21. Jahrhunderts, dient mir in erster Linie zur Herstellung von Apfelbrei.

Die J, die von den kanarischen Inseln stammte, kannte dieses Küchengerät ebenfalls unter dem Namen „Flotte Lotte“. Ihre Mutter habe es zum Entsaften von Trauben verwendet.

Da es sich anscheinend bei der Bezeichnung um einen Markennamen handelt, kennzeichne ich diesen Beitrag hiermit als Werbung, für die ich aber keinen Cent bekomme.

08.12.2019 Sonntagssachen gemacht

An einen See gefahren, der silbern in der Sonne lag. Eineinhalb Stunden spaziert. Mich gefreut, dass mir am See jetzt alles vertraut ist. Auf dem Nikolausmarkt, der in diesem Jahr nicht verregnet war, eine Leberkässemmel gegessen und grüne Socken beim Katholischen Frauenbund gekauft. Leider sind die Socken alles andere als fotogen und die Leberkässemmel schon weg, deshalb gibt es heute keine Fotos. Um drei Uhr nachmittags bei schon sinkender Sonne mit dem Zug nach Hause gefahren.

 

Siebensachen

WIN_20190331_13_55_05_Pro

Zikaden aus der Provence (Keramik, zwischen 2005 und 2015), auch als „Familie Ungeziefer“ bekannt. Die bunte Zikade hängt auf dem Balkon, die helle über dem Sofa im Wohn-/Ess-/Arbeitszimmer und die braune dient als Briefbeschwerer. Bei der Unterlage handelt es sich um eine Küchenschürze. Der Stoff ist auch aus der Provence und genäht hat sie mir vor Jahren meine Mutter.