Ein schlimmer Tag im Büro. Anderswo kämpfen Flüchtende um ihr Leben, das ist schlimmer. Die Verzweiflung, die mich packt, weil ich am Schreibtisch sitze und nichts für die Ertrinkenden tun kann, ist immer noch lächerlich, wenn man sich überlegt, welche Verzweiflung diese spüren müssen.

Ich weiß, ich schreibe hier selten über solche Dinge, manchmal muss es aber sein. Obwohl Worte nichts und niemanden retten können.

6 Gedanken zu „

  1. Worte schaffen Bewusstsein, Gedanken, irgendwann auch Politik. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass die Erde mal ein besserer Ort wird, auch, wenn ich dass nicht erleben darf.

    L.G., Reiner

  2. Ich schließe mich Reiners Statement an. Wenn genügend Menschen immer wieder den Finger in die Wunde legen, auch wenn es nur mit Worten und Gedanken ist, wächst hoffentlich (ja, ich weiß: quälend) langsam die Erkenntnis, dass sich niemand hier aus der Verantwortung stehlen kann.
    Viele Grüße, Anja

  3. Worte können vielleicht insoweit retten, indem man immer wieder darauf hinweist. Wenn genügend Leute immer wieder sagen Ich habe es nicht vergessen, dann tut sich vielleicht nichts an der Situation, aber an dem Bewusstsein, dass man nicht alles „laufen“ lassen kann. Theoretisch könnte sich dadurch etwas an der Situation ändern, praktisch glaube ich da nicht dran.

    Das heißt nicht, dass ich so eine Verzweiflung nicht kenne. Ich lese von der Louise Michel, der Etienne, davon, dass Malta und Italien sich nicht bewegen et cetera und ich weiß, ich kann nichts machen, denke aber doch Vor zwei Jahren, vor einem Jahr, vor der Pandemie warst du mit über 1.000 Leuten draußen, um darauf aufmerksam zu machen, dass man die Leute nicht sterben lassen darf. Und was machst du jetzt?! Obwohl ich ja weiß, dass es nicht mein Verschulden ist, dass ich nicht mehr auf die Straße kann und ich das, was ich noch kann, Menschen zu mobilisieren, nach wie vor tue.

Kommentare (Bitte beachten Sie hierzu die Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.