Erster Arbeitstag nach dem Urlaub. Früh morgens gehe ich als erstes auf den Balkon. Die Bohnen/Winden haben eine weitere Blüte, beim Lavendel kann es jetzt nicht mehr lange dauern, und auch der weiße Korallenstrauch hat bereits winzig kleine Knospen. Vor bewölktem Himmel gehen Krähen und Tauben ihren jeweiligen Geschäften nach. Der Autoverkehr tobt; der Banker von nebenan fährt in Anzughose und weißem Hemd auf einem Damenrad zur Arbeit.

Der Arbeitstag im Home-Office verläuft vergleichsweise ruhig. Ich informiere die drei Kolleginnen, mit denen ich am engsten zusammenarbeite, dass ich wieder da bin. Alle anderen werden es merken oder auch nicht.

Nach der Arbeit gehe ich einkaufen und treffe auf dem Rückweg zufällig eine Freundin, die lange nichts von sich hat hören lassen. Ihr und den beiden Töchtern geht es gut. Eine hat Abitur gemacht, die andere geht demnächst nach dreizehn Wochen wieder zur Schule. Sie selbst geht nach wie vor ins Büro, denn sie ist die einzige in ihrer Abteilung, die nicht von zu Hause arbeiten kann. So genießt sie es, das Büro für sich zu haben. Es tut gut, mich auszutauschen und zu sehen, dass sie in vielen Dingen ähnlich empfindet wie ich.

***

Was von diesem Tagebuch bleiben wird? Irgendwann gibt es kein Internet mehr, sondern etwas noch viel Tolleres oder eben gar nichts. Dann ist das Tagebuch – ohnehin anspruchslos und schlampig geführt – verloren. Wie viele Artefakte aus früheren Zeiten haben sich irgendwann in ihre Bestandteile aufgelöst? Wie viel Papier wurde von Ungeziefer gefressen, wie viele Zeichnungen sind verblasst? Wissen, das uns in späteren Zeiten fehlt, ist möglicherweise schlicht in einem feuchten Wandschrank verschimmelt. Wenn es wahr ist, dass sich ohnehin alles wiederholt, wird irgendwann wieder jemand auf eine Lösung kommen, die ein anderer schon vor 500 Jahren gefunden hatte.

2 Gedanken zu „

  1. Unsere Tagebücher können nicht zerfressen werden oder verschimmeln. Was nach uns passiert, ist egal. Wir schreiben doch für uns, oder?

Kommentare (Bitte beachten Sie hierzu die Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.