Anderswo

Mona Lisa lernt von einem Reiher.

Ev geht in die Frankfurter Schirn (also zumindest virtuell).

Der Schizophrenist erzählt von der Liebe.

Irgendwie kam man immer durch. (via Herrn Buddenbohm)

Der erste Internet-Mohn des Jahres blüht bei der Oecherin.

Dolores Agujetas singt eine Soleá. (Aufnahme leider nicht vollständig)

 

7 Gedanken zu „Anderswo

  1. Dolores Agujetas ist ein großartiger Name/Künstlername, im Video nennt sie sich jedoch Dolores La Agujeta. Agujetas (pl): Muskelkater. Agujeta (singular) hingegen: lang und kompliziert. Nur ein Detail, mein Name wird auch immer falsch geschrieben und man gewöhnt sich daran, aber richtig ist es mir lieber.

    • Ja, das ist so eine Sache. Die Familie schreibt sich mal Agujetas, mal Agujeta. Ich habe mich für die Schreibweise entschieden, die ich häufiger gesehen habe. Im Video, da haben Sie Recht, wird sie La Agujeta genannt, ob das ihr Wunsch war, oder ob die Autoren des Videos das so entschieden haben, weiß ich nicht. Eine Freundin war eine ihrer wenigen Gesangsschülerinnen, und die kannte sie als Dolores Agujetas (also mit dem s am Ende)

      • Ach, noch etwas: ein Auszug aus einem Artikel, in dem zum einen Ursprung des Namens erklärt wird und zum anderen der Name in beiden Schreibweisen auftaucht:

        “ MANUEL DE LOS SANTOS GALLARDO, cantaor gitano de la más pura raza de los cantes gitanos, nació en Jerez de la Frontera (Cádiz) en el barrio de San Miguel de la plazuela, en el año 1908, y murió en Rota (Cádiz) en el 1976, Se le llamo artísticamente El AGUJETA EL VIEJO, porque trabajo en el ferrocarril y era el que cambiaba las agujas, de hay le viene el apodo del Agujetas, su hermana Carmen, hermanos Diego Rubichi, Domingo y el Chalao, todos ellos de la pura raza flamenca. Manuel Agujeta el viejo tuvo 4 hijas y 5 hijos, Tomasa que es la mayor de todos los hermanos, Juana que se encuentra en América, Maria y lica que es la más pequeña de todos sus hijos, y los hijos son Juan el Gordo, Manuel Agujetas, Paco, Diego y Luis Agujetas.“

        (Quelle: https://elartedevivirelflamenco.com/cantaores102.html)

        • El Agujeta(s) war also der Weichensteller! Schöne Geschichte, vielen Dank für die Erläuterung. Ein Leben paßt doch nicht in einer Wörterbuchdefinition, wie überheblich von mir.

          • Aber Sie waren doch nicht überheblich. (Das ist halt das Problem mit dem Flamenco: es gibt die irrsinnigsten Geschichten, und von drei Geschichten sind vier gelogen, oder so ähnlich.)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.