Fundsachen 41

Wenn Schwester Jürgen kommt. Ein Interview mit einem Mann, der nach mehreren Berufswechseln und in schon etwas vorgerückterem Alter den Beruf des Altenpflegers erlernt hat.

Die Rosenblatts über die Mondfinsternis, was das Wort „Blutmond“ für sie bedeutet (hat), und dass Weiterleben nicht unbedingt glücklich macht, auch wenn man sich dafür entschieden hat.

Ilja Trojanow über das Fremdsein und Fremdbleiben.

Die dubiose Dame selbdritt verlangte einen Link übers Fensterputzen. Der geschätzte Blognachbar hatte keinen im Angebot, aber dafür einen über Türschlösser. Die sollen ja unter anderem nützlich sein, wenn man unliebsames Gesindel aus dem Haus halten will.

Der Gitarrist Emilio Caracafé und der Sänger Parrita: Video.

Ein Gedanke zu „Fundsachen 41

  1. DdD, deren (Koffer)schloss gerade in Tokio getestet wird, bedankt sich und regt, da sich die Äste biegen und der unmäßige Verzehr von auch noch so exquisiten Pralinen nur den Magen verpickt, einen Zwetschgenflecklink an. Eigentlich eine große Germfreundin ist mir aber im Zwetschgenfall Rühr- oder Mürbteig lieber.
    Von Tiroler Burgen, Rosas Dirndln, Fledermäusen und Plumpsklofreuden erzählt Maria Hanau Strachwitz in „Eine Linde wollte ich sein“ und wem immer noch nicht heiß genug ist: Hot Love, Marla Glen (kein Video).

Kommentare (Bitte beachten Sie hierzu die Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.