Der Herr Minister beliebt zu scherzen

Ein bisschen Schwund ist halt immer, mögen sie sich beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gedacht haben, als die Nachricht vom Selbstmord eines der 69 zum 69. Geburtstag des Herrn Innenministers abgeschobenen Afghanen eintraf. Manche sprechen in diesem Zusammenhang von „Freitod“, was mir nicht passend erscheint, denn wer sich selbst tötet, tut das m.E. in den wenigsten Fällen in freier, unbelasteter Entscheidung, sondern unter großem Druck.

Zuvor hatte – falls Sie es nicht mitbekommen haben – Herr Seehofer sich selbst gefeiert. Nun, auch Herr Seehofer konnte nicht ahnen, dass einer der Abgeschobenen sich das Leben nehmen würde. Er ist nicht schuld am Tod dieses Menschen. Man kann ihm, aber nicht allein ihm, Scharfmacherei vorwerfen. Mag sein, die Abschiebung war rechtmäßig, das weiß ich nicht, ich kenne den Fall nicht.

Der Herr Seehofer  hat aber doch bloß einen Witz gemacht, sagen nun viele. Herr Seehofer ist ein ehrenwerter Mann. Nein, ist er nicht. Wer Witze macht über das Elend anderer Leute ist kein ehrenwerter Mann. Wäre er der Ehren wert, würde er zurücktreten. Das wird er aber nicht tun, bzw. wenn er es täte, dann nicht aus Einsicht, sondern nur unter Druck. Vermute ich. Wissen kann ich es nicht.

 

 

8 Gedanken zu „Der Herr Minister beliebt zu scherzen

  1. Tja, Christlich-sozial verhält sich der Herr Seehofer nicht. Das ist alles wirklich sehr, sehr besorgniserregend! Da darf man wirklich nicht schweigend drüber hinweg gehen.

  2. Ich möchte mich entschuldigen. Ich kann und werde nie verstehen, wie Sie diesem Menschen die Stange halten können. Es macht mich wütend, weil all diese Populisten immer mehr Unterstützung bekommen. Und Menschen, die sich engagieren, dafür bezahlen müssen. Aber ich hätte keine Vergleiche ziehen sollen und werde hier auch nicht mehr kommentieren.

    1. Ich mache mir keine Illusionen, dass Sie sich tatsächlich entschuldigen wollen (was im übrigen auch nicht notwendig ist, denn Sie können mich gar nicht beleidigen). Ich nehme an, Sie möchten nur vermeiden, dass ich für jeden Ihrer Kommentare einen seiner Texte verlinke. Im Übrigen könnte ich Ihnen einiges über diesen Menschen erzählen, was Sie vielleicht wundern würde, aber das fällt leider unter den Datenschutz.

Kommentare (Bitte beachten Sie hierzu die Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.