Der Herr Hofschauspieler

Er muss gestorben sein, denn ich habe ihn schon über ein Jahr nicht mehr gesehen, wie auch sein weibliches Pendant, eine krumme, kleine Person, die sicher den einhundert Jahren schon näher war als den neunzig. Beide sah man zu jeder Tages- und Nachtzeit in ihren jeweiligen Jagdgründen, sie klein, dünn, tapfer, und ihn, der die Allüren eines Hofopernsängers zusammen mit den Anzügen eines einst sehr viel stattlicheren Mannes durch die Straßen trug.  Ob er Sänger, Schauspieler oder Tänzer gewesen ist, weiß ich nicht. Einmal wies er mich zurecht mit der selben Redewendung, die Jahre zuvor mein Ballettlehrer gebraucht hatte. Da kam ich darauf, dass er wohl Theatererfahrung hatte. Stets ging er bei Rot über die Kreuzung, mit böse funkelnden Augen um sich schauend, ob wohl ein frecher Chauffeur es wagen möchte, ihn zu überfahren. So weit ich weiß, wagte es keiner. Er sprach nicht bayerisch, obwohl er es anscheinend gekonnt hätte. Tatsächlich sprach er überhaupt nicht viel und vor allem nicht mit jedem. Wenn er sich jedoch äußerte, dann in gewählten, altertümlichen Formulierungen und selbst im Zorn mit äußerst präziser Diktion.  Einmal sah ich im Theater ein Bild eines viel jüngeren Mannes, der ihm ähnlich sah. Der Schauspieler, den es darstellte, spielte meist Schurken und Bösewichter. Ob er es war? Mit Sicherheit weiß ich es nicht, aber ich bezweifele es. Denn wenige Tage später sah ich ihn, der damals sicher gut 90 Jahre alt war, auf den Treppenstufen des Theaters sitzen, in einer Position, die den meisten Erwachsenen unbequem ist, aber typisch ist für Tänzer. Ganz offensichtlich hatte er kein Geld für eine Theaterkarte, und ich frage mich noch heute, ob er eine als Geschenk angenommen hätte.

6 Gedanken zu „Der Herr Hofschauspieler

  1. Ich schließe micht Frau Lakritze an: Diese Beobachtungsgabe ist zu bewundern und lehrt eine, das eigene Auge weiter zu schärfen.

Kommentare (Bitte beachten Sie hierzu die Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.