Geschichten und Meer

(Irrelevantes von den billigen Plätzen)

Eigentlich

5 Kommentare

LiebsterAwardEigentlich wollte ich ein bisschen warten, bevor ich wieder etwas schreibe, aber nun hat mich The Dork, also die Autorin des wunderbaren Blogs „Dorky Dancing“ (auf so einen Namen muss man erst einmal kommen!) für einen Liebster Award nominiert. Eigentlich mag ich auch keine Awards, aber wer könnte The Dork widerstehen, zumal sie auch noch Spinnen liebt. Und eine Mutter hat, die auch bloggt. Also, Sie und ich dürfen The Dork danken, dass sie mich nominiert hat, was ich hiermit tue.

Wie für alles gibt es für den Liebster Award auch Regeln. Damit dieser Blogeintrag nicht noch länger wird, verlinke ich die Regeln hier nur.

Und nun geht’s los:

10 Dinge, die Sie ganz bestimmt nicht über mich wissen wollten:

  1. Meine Liebe zur Mathematik ist groß, aber leider unerwidert. Typischer Satz meiner Mathematiklehrerin in der Oberstufe: Geschichtenundmeer, kommen Sie an die Tafel und zeigen Sie, was Sie nicht können. (Stellen Sie sich das bitte im südhessischen Dialekt gesprochen vor.)
  2. Ich liebe Kopftücher. Nicht die polnische-Großtanten-Variante, eher so etwas.  Leider stehen mir Kopftücher nicht und ich sehe dann doch wieder aus wie meine polnische Großtante.
  3. Wenn Sie mir Geschichten erzählen, folge ich Ihnen bis ans Ende der Welt. So ähnlich, wie der Esel hinter der Karotte herläuft.
  4. Ich habe keine Angst, in tiefster Nacht über einen Friedhof, durch einen dunklen Wald oder durch ein übles Viertel zu spazieren, aber ich bin fast pathologisch menschenscheu. Als Kind habe ich Loella Pellerin (Maria Gripe, Papa Pellerins Tochter, Gütersloh 1968) geliebt, in deren Garten eine Menschenscheuche stand. So etwas hätte ich auch gern gehabt.
  5. Ich glaube, ich habe noch nie in meinem Leben einen Ton getroffen. Ich weiß es ja nicht, denn ich höre es nur bei anderen, wenn sie falsch singen.
  6. Poker spielen habe ich während einer Konfirmandenfreizeit gelernt. Ich kann es aber heute nicht mehr.
  7. Ich kann ziemlich gut sticken. Petit Point, Schattenstich, Hardanger und die meisten gängigen, hierzulande üblichen Stiche.
  8. Ich liebe schönes Briefpapier, DIN A 5 – Notizbücher, altmodische lackierte Bleistifte… im Herzen bin ich manchmal zwölf Jahre alt, glaube ich.
  9. Meine Verflossenen kann ich mit einer Ausnahme nur empfehlen. Wie es meine Ururgroßmutter in ihrer Hochzeitszeitung ausdrückte: „Damen, welche auf diesen Artikel reflektieren, wenden sich bitte vertrauensvoll an die Redaktion.“
  10. Ich finde Ringe und Armreifen wunderbar, trage aber so gut wie nie welche. Dafür habe ich ein peinliche Sammlung von Ohrringen an meiner Schlafzimmerwand rund um meinen Spiegel.

Nun soll ich hier ein Lieblingsblog verlinken und erklären, warum es ein Lieblingsblog ist.

Eigentlich habe ich keine Lieblingsblogs – oder aber ganz viele. Ich greife einmal eine Bloggerin heraus, die ganz ungekünstelt über Alltägliches und nicht so Alltägliches schreibt: Dorothea Regina. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich auf sie gestoßen bin. Viele ihrer Blogeinträge sind datiert, aber es ist mehr als ein Tagebuchblog. Mäandern ist ein Ausdruck, den sie selbst verwendet, und ich finde, er trifft zu. Am Anfang habe ich irgendeinen Eintrag eher zufällig gelesen und habe mich dann weitertragen lassen, bin vor- und zurück gesprungen, hier und da hängen geblieben. Dorothea Regina lesen ist wie die Kreise zu verfolgen, die ein Stein macht, wenn er ins Wasser geworfen wird.

Und nun zu den Blogger_innen, die ich nominieren soll. 

Ich lese tolle Blogs, tolle Blogger_innen folgen mir. Nominieren liegt mir nicht, ich mag nicht einmal das Wort (womit ich niemanden kritisiert haben will, sondern lediglich eine meiner unerklärlichen Abneigungen gegen bestimmte Buchstaben- und Lautkombinationen ausdrücke.). Es soll damit auch keine Verpflichtung verbunden sein. Meinen Leser_innen empfehle ich einen Blick in meine Blogroll (ich schrieb zuerst: einen Blig in meine Blockroll, autsch!), außerdem hier hinein; und dann hätte ich noch ein paar weitere Leser_innen, die ich selbst zu selten lese:

(Ich habe jetzt nicht nach der Followerzahl geschaut, weil ich die für wenig aussagekräftig halte: Followerzahlen werden für WordPress angezeigt, aber es gibt ja noch viel mehr Wege, ein Blog zu abonnieren.)

Sabine Pint sagt:  Kunst ist für die Menschen. Sehe ich auch so. Ich halte Kunst, Musik und Literatur für absolut wichtig für die seelische Gesundheit des Einzelnen, aber auch für die Gesellschaft. Wenn ich nicht mitunter in ein Museum flüchten dürfte, würde ich mit dem Messer zwischen den Zähnen Amok laufen. 

Andrea liest in vollen Zügen. Sie ist Buchhändlerin und damit ein äußerst wertvolles Mitglied unserer Gesellschaft.

Sophie kommt aus Österreich und liebt das Lesen und das Schreiben.

Noch mehr Meer.

Der Madame Filigran folge ich auf Twitter, aber sie bloggt auch (zu selten, wenn ich das einmal spitzmäulig und gouvernantenhaft anmerken darf). Sie versteht etwas vom Schreiben und vom Tangotanzen.

Ansonsten darf dieses Stöckchen von jedem und jeder aufgehoben werden, der oder die mag.

 

Autor: Geschichten und Meer

Kontakt: geschichtenundmeer@t-online.de

5 Kommentare zu “Eigentlich

  1. Südhessische Mathelehrer hatte ich auch (Gernsheim, Bensheim) – und den „Schreiben für die Katz“-Blog der Mutter habe ich mir gleich mal Blogrolleneinverleibt!
    Awards und so`ne Sachen mag ich auch nicht. Eigentlich. Nur lesen…
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

  2. Mit einem breiten Lächeln gelesen. Die Geschichten-Karotte….da finde ich mich sofort wieder. An einigen anderen stellen auch.

    Gefällt 1 Person

  3. Dann mache ich mir mal Gedanken, ob ich wieder häufiger blogge…
    Und die obigen Antworten mochte ich sehr.
    ( Auch ich mag Kopftücher).

    Gefällt 1 Person

  4. Vielen Dank für die Blumen! Wie immer wunderbar geschrieben.
    Ich kann übrigens auch überhaupt nicht singen, was mich meistens nicht davon abhält, es trotzdem zu tun. Mein Partner mit seinem feinen musikalischen Gehör sollte heiliggesprochen werden,..

    Gefällt 1 Person

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s