Einundachtzig

81 Jahre alt wären Sie jetzt, capitán. Ich versuche, Sie mir in diesem Alter vorzustellen. So alt wie meine Mutter oder mein Patenonkel. Ich betrachte Männer, die 80 Jahre alt oder etwas darüber sind und erschrecke, wenn ich bedenke, wie gebrechlich Sie jetzt sein könnten. Vielleicht wäre aber alles ganz anders, und Sie wären – ohne den Krebs – wie immer: hager, scharfzüngig, blitzgescheit. Aber so ist es nicht gekommen.

Kommentare (Bitte beachten Sie hierzu die Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.